Verarbeitungstemperaturen bei Lichtplatten!

Die kalte Jahreszeit ist mittlerweile vollständig in Deutschland angekommen. Draußen wird es immer kälter und winterlicher.

Wenn Sie den Herbst noch dafür nutzen möchten um z.B. Ihre Terrassenüberdachung fertig zu stellen, dann müssen Sie bei der Montage der Lichtplatten auf die richtige Verarbeitungstemperatur achten!

Die drei verschiedenen Materialien, die wir anbieten können, also PVC, Polycaronat und Acryl, haben jeweils unterschiedliche Verarbeitungstemperaturen.

PVC und Acryl können Sie noch bis +5°C montieren und verarbeiten. Bei Polycarbonat haben Sie da etwas mehr Spielraum. Polycarbonat können Sie noch bis zu -20°C montieren! Mit Polycarbonat ist also auch noch eine Montage im tiefen Winter möglich.

Wenn Sie das also abgeklärt haben, dann können Sie loslegen, so dass Ihr Dach dieses Jahr noch winterfest wird!

Lichtplatten_Referenz_70_DWZ

 

Alte Dächer erneuern

Referenz Trapezblech

Wenn Sie ein schon älteres, vielleicht nicht mehr so schönes und teilweise auch undichtes Dach haben und dieses erneuern möchten, dann kommt schnell die Frage auf: Vorhandenes Dach entfernen oder liegen lassen und die neue Dacheindeckung drüber montieren?

Da auch wir diese Frage immer öfter gestellt bekommen, möchten wir dies heute gerne etwas genauer erläutern.

An für sich empfehlen wir immer die alte Dacheindeckung komplett zu entfernen. Da die Entsorgung aber manchmal auch ordentlich ins Geld gehen kann, gibt es auch eine zweite Variante. Wenn Sie sich dafür entscheiden die alte Dacheindeckung liegen zu lassen, müssen Sie auf jeden Fall auf diesen Platten noch eine Lattung drauf anbringen. Diese muss dann den Vorgaben aus der Montageanleitung entsprechen! Sonst gibt es später keine Garantieansprüche bei Schadensfällen.

Bitte niemals die neuen Bleche direkt auf die alten verlegen, denn dann ist zu wenig Belüftung vorhanden und die Bleche fangen sehr schnell an zu schwitzen und es entsteht Kondenswasser, welches die alten Platten noch mehr schädigt.

Wenn Sie also noch eine Unterkonstruktion darauf montieren und die neuen Bleche dadurch genug Belüftung von unten haben, ist es also durchaus möglich die alte Dacheindeckung auf dem Dach zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass dies nur Empfehlungen von uns sind!

Richtig montiert – gewusst wie!

Montage Schrauben

Zurzeit ist es in Deutschland ziemlich stürmisch, weswegen auch schon einige Dächer darunter leiden mussten und teilweise zerstört wurden. Wir möchten Sie heute darauf aufmerksam machen: Ist Ihr Dach richtig montiert, ist Ihr Dach auch wind- und wetterfest!

Bei jeder Bestellung liefern wir auch die passende Montageanleitung kostenlos dazu! So können Sie die Ware auch sehr einfach lt. Montageanleitung montieren. Dann gibt es im Nachhinein auch keine Probleme. Schon vor der Bestellung können Sie die Montageanleitung in unserem Online-Shop einmal durchstöbern.

Wir kontrollieren zudem jede Bestellung auf Vollständig- und Richtigkeit. Wenn Sie z.B. zu wenig oder zu viel Befestigungsmaterial bestellt haben, weisen wir Sie darauf hin, wie es in der Montageanleitung vorgegeben ist.

So wird Ihr Dach ganz sicher wind- und wetterfest!

Hilfestellung Schraubenbedarf

Schraube

Wenn man nicht gerade jeden Tag mit der Montage eines Daches zu tun hat, ist es vielleicht nicht ganz einfach dabei alles zu beachten. Dabei muss z.B. unter anderem auch drauf geachtet werden, dass die richtige Anzahl an Schrauben verwendet wird.

Um Ihnen das so einfach wie möglich zu verdeutlichen, haben wir für Sie in unserem Online-Shop eine Datei „Hilfestellung Schraubenbedarf“ als Download hochgeladen.

Dort werden Ihnen für unsere Pfannenbleche, Wellbleche und Trapezbleche Richtwerte gezeigt, wie wir die Schraubenmenge berechnen. Bitte beachten Sie: Dies sind lediglich Richtwerte nach unseren Berechnungen und nach mehreren Jahren Erfahrung! Genauere Informationen dazu finden Sie ebenfalls in dieser Hilfestellung.

Wir hoffen, dass es somit für Sie noch einfacher ist direkt die richtige Anzahl Schrauben zu bestellen und diese auch dementsprechend zu platzieren. Bitte lesen Sie dazu immer noch die entsprechende Montageanleitung durch, die Sie ebenfalls bei uns im Online-Shop finden.

Montage Hoch- oder Tiefsicke?

Wir bekommen häufig die Frage gestellt, welche Montageart angewandt werden soll bei Dachtrapez– und Wellblechen. Sollen die Schrauben oben auf dem Wellenberg also auf der Hochsicke oder unten im Welltal in der Tiefsicke geschraubt werden? Das möchten wir Ihnen hier gerne etwas genauer erklären.

In der Montageanleitung vom Hersteller steht geschrieben, dass die Dachbleche auf der Hochsicke mit Kalotten und Schrauben befestigt werden müssen. Unser ungefährer Richtwert sind jeweils ca. 6 Stk. pro m². Die Länge der Schrauben richtet sich nach dem Dachprofil und nach Ihrer Unterkonstruktion. Kalotten sorgen dafür, dass die Profilform nicht eingedrückt wird und kein Regenwasser in die Bohrlöcher dringen kann. Ausführlichere Informationen finden Sie hier. Für die Überlappungen benötigen Sie dann auch noch die kürzeren Überlappungsschrauben. Diese werden oben auf den Wellen bei den Überlappungen geschraubt und verbinden die Platten miteinander. Diese kürzeren Schrauben gehen nicht in die Unterkonstruktion. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie nicht die Antikapilarrille treffen!

Als zweite Montagevariante gibt es die Tiefsickenbefestigung. Bei dieser Methode können keine Kalotten verwendet werden. Auch bei dieser Art richtet sich die Schraubenlänge wieder nach dem Profil und Ihrer Unterkonstruktion. Hier werden ebenfalls die kurzen Überlappungsschrauben benötigt um die Platten miteinander zu verbinden.

Welche Montageart Sie also auswählen, bleibt im Endeffekt Ihnen überlassen. Für die Montage der Pfannenbleche klicken Sie bitte hier.

Trapezblech Montage Hochsicke

Verzinkte Schrauben oder Edelstahlschrauben?

Montage Schrauben

Um Ihre Dach- oder Wandbleche ordentlich zu befestigen, benötigen Sie unter anderem auch Schrauben. Doch welche Schrauben sind für welches Bauvorhaben am besten geeignet? Das möchten wir Ihnen heute gerne erläutern.

Verzinkte Schrauben oder Edelstahlschrauben? Die Antwort ist ganz einfach: Es kommt auf das Blech drauf an, welches Sie verbauen möchten.

Bei Aluminiumblechen raten wir Ihnen immer Edelstahlschrauben zu verwenden. Denn wenn Sie dort mit verzinkten Schrauben arbeiten, kann es sein, dass diese mit der Zeit irgendwann anfangen zu rosten. Hier also bitte immer Edelstahl verwenden!

Bei Blechen aus Stahl können Sie auf beide Varianten zurückgreifen. Die verzinkten Schrauben und auch die Edelstahlschrauben sind beide mit den Stahlblechen kompatibel. Dort könnten Sie zum Beispiel dann auch nach dem Preis gehen. Verzinkte Schrauben sind um einiges günstiger als Edelstahlschrauben, von der Montage und Stabilität her aber gibt es keine Unterschiede!

Für die Montage sehen Sie sich gerne unseren Beitrag „Die richtige Montage der Trapez- und Wellbleche“ an.

Ein Klick – alles fest!

Ein Klick – alles fest! – Es kann alles so einfach sein – mit unserer Zevener Sprosse!

Durch das besondere Klicksystem macht es die Montage nicht nur für jeden Dachdecker, sondern auch für jeden Hobby-Handwerker super einfach.

Verlegeprofil Zevener Sprosse

Bei diesem Verlegeprofil müssen Sie nur das Unterprofil auf Ihre Unterkonstruktion verschrauben. Das Oberprofil wird dann einfach in das Unterprofil reingeklickt und sitzt fest. Sehen Sie dazu gerne die ausführliche Montageanleitung an. Durch diese Art der Montage ist die Verschraubung später nicht mehr sichtbar!

Wir können Ihnen die Zevener Sprosse für 10 mm und 16 mm Stegplatten anbieten. Das Profilsystem besteht komplett aus weißem Kunststoff und bietet die schnellste und einfachste Montagemöglichkeit.

Sehen Sie sich auch gerne unsere Sparpakete Aruba (mit Polycarbonat Stegplatten) und Grenada (mit Acrylglas Stegplatten) mit der Zevener Sprosse an.