Über DWZ - Dach und Wand Zeven

Im Online-Shop von Dach und Wand Zeven finden Sie alles für Ihr Dach und Wand. Wir haben uns auf die Beratung und den Verkauf dieser Produkte spezialisiert. In unserem Online-Shop finden Sie nicht nur eine exzellente Navigation, damit Sie zu dem Produkt Ihres Interesses gelangen, sondern bekommen auch eine außerordentlich gute Beratung - ob per Telefon oder E-Mail. Unser junges und dynamisches Team kennt sich in allen Bereichen explizit aus und ist gerne behilflich, mit Ihnen das richtige Produkt zu finden.

Wellbleche quer verlegen

Wellbleche vertikal oder horizontal verlegen? Was ist die richtige Verlegerichtung bei Dach- und Wandblechen? Ist beides überhaupt möglich? Diese Fragen möchten wir gerne kurz und knapp beantworten: Ja, beide Varianten sind möglich. Bei der horizontalen Verlegerichtung muss allerdings auch etwas Wichtiges beachtet werden.

In den meisten Fällen werden unsere Wellbleche aus Stahl und Aluminium vertikal, also so, dass die Wellen von oben nach unten verlaufen, montiert. So gibt es auch der Hersteller vor. Und so werden auch die Maße in unserem Online-Shop bei einer Bestellung eingefügt: die Länge ist hier der Abstand vom First bis zur Dachrinne in Wasserlaufrichtung.

Manchmal wird allerdings die horizontale Verlegung bevorzugt. Wenn Sie die Bleche horizontal verlegen möchten, also so, dass die Wellen von links nach rechts verlaufen, dann muss allerdings auf die Überlappung geachtet werden. Denn dann haben Sie mehrere oder zumindest eine Längenüberlappung. Hier empfehlen wir unser Dichtungsband: Dieses sorgt dafür, dass kein Regenwasser oder Schnee unter die Überlappungen schießt. Achten Sie bitte zudem auch auf die richtige Eingabe in unserem Online-Shop bei einer Bestellung: Die Länge wird hier die Breite und die Breite ist dann die Höhe/ Länge.

Bei Dachblechen muss zudem darauf geachtet werden, dass genügend Dachneigung vorhanden ist, da sonst das Wasser in den Wellen „liegen bleiben“ würde und nicht richtig runter zur Dachrinne ablaufen kann.

Optisch überzeugt die horizontale Verlegerichtung übrigens auch sehr: 

wellleche_referenz_01_dwz

 

 

 

Immer den richtigen Durchblick!

Bei der Planung einer neuen Terrassenüberdachung oder eines Wintergartens mit z.B. Lichtplatten muss man einiges beachten. Unter anderem müssen Sie sich entscheiden, welches Profil Sie verwenden möchten, welche Stärke die Lichtplatten haben sollen und noch vieles mehr.

Aber welcher Punkt auch wichtig und nicht zu vernachlässigen ist: Der richtige Lichtdurchlass bei der Dacheindeckung. Denn Sie entscheiden selbst, wie viel Sonne und Licht Sie durch Ihr Dach scheinen lassen.

Wenn Sie z.B. nicht komplett von der Sonne geblendet werden möchten, aber trotzdem genügend Licht durchscheinen soll und Sie weiterhin einen freien Blick in den Himmel haben möchten, bieten wir in unserem Online-Shop viele verschiedene Lichtplatten mit verschiedenen Lichtdurchlässen an. Je dunkler die Platte desto weniger Licht kommt hindurch.

Aber auch die Struktur ist ausschlaggebend für den Lichtdurchlass. Bei der Wabenstruktur oder auch der C-Struktur in Glasklar kommt daher weniger Licht durch als bei einer Platte ohne Struktur.

Bei jeder Lichtplatte aus unserem Online-Shop finden Sie ein Foto, das den Lichtdurchlass bzw. den Durchblick darstellt. So können Sie sich vorab schon ein Bild davon verschaffen!

Neuware zum kleinen Preis!

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Dacheindeckung für Ihr Gartenhäuschen oder suchen Sie eine neue Wandverkleidung für Ihren Carport, es darf aber alles nicht zu teuer werden? Dann sind Sie bei uns ganz richtig!

Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop Neuware zum kleinen Preis an! 

Und zwar handelt es sich dabei um unsere zweite Wahl und Sonderposten Bleche. Zweite Wahl? Sie fragen sich nun sicher, was das mit Neuware zu tun hat? Das erklären wir Ihnen gerne.

Unsere zweite Wahl und Sonderposten Bleche (Trapez-, Well- und Pfannenbleche) werden auch pro Auftrag extra neu für Sie auf Ihre Wunschlänge produziert. Der einzige Unterschied zu erste Wahl Ware ist, dass diese Bleche etwas dünner sind. Sie haben eine Stärke von 0,40mm und 0,45mm. Die DIN-Vorschriften und somit auch die Garantie gilt erst ab 0,50mm Stärke. Sie sehen: das ist nur ein minimaler Unterschied, weswegen also auch zweite Wahl Bleche prima für neue Dacheindeckungen und Wandverkleidungen geeignet sind.

Diese Bleche haben also keine Kratzer, Dellen oder sonstiges, es ist neues Material zum kleinen Preis!

Sparen

Kennen Sie schon unser Terrassendach „Cuba“?

Stegplatten, TerrassendachKuba (spanisch: Cuba) ist nicht nur ein Inselstaat in der Karibik, sondern auch der Name eines unserer Terrassendächer. Dieses möchten wir Ihnen mit diesem Betrag etwas genauer vorstellen.

Bei unserem Terrassendach Cuba handelt es sich um ein Komplettset mit Stegplatten aus Polycarbonat in 16mm Stärke. Dieses Set ist in den Farben Glasklar, Opal-Weiß, Bronze und Klarviolett erhältlich.

Um die Stegplatten miteinander zu verbinden und montieren zu können, darf das passende Verlegeprofil natürlich nicht fehlen: das Mendiger Profil. Dieses Profil besteht zum Teil aus Aluminium und zum Teil aus Kunststoff und hat unter anderem den Vorteil, dass es in vielen verschiedenen Größen (von 6mm bis 34mm) und Farben (Weiß, Blank und Grau) herstellbar ist. (Bei dem Dach Cuba werden Profile für 16mm und in der Farbe Blank verwendet)

Was allerdings am wichtigsten ist: Wenn Sie sich für eines unserer Komplettsets entscheiden, müssen Sie sich nicht mühsam jeden einzelnen Artikel zusammensuchen, sondern bestellen diesen einen Artikel und haben alles in dem Set dabei, was Sie für ein komplettes Dach benötigen. Lediglich der Wandanschluss (falls notwendig) müsste noch einzeln dazu bestellt werden. Ansonsten enthält dieses Paket alle weiteren Profile, Winkel und Schrauben.

 

Ortgangwinkel, Sockelleiste – was ist das?

Ortgangwinkel, Firstbleche oder Sockelleisten – was diese ganzen Fachbegriffe bedeuten, ist auf den ersten Blick manchmal gar nicht so einfach zu erkennen. Kleiner Tipp: Hierbei handelt es sich um Kantteile für den Dach- und Wandbereich.

Damit Sie bei der Planung Ihres neuen Daches oder einer neuen Wandverkleidung genau wissen, welche Kantteile Sie benötigen und wo welches Kantteil hingehört, zeigen wir mit dieser Skizze eine kleine Auswahl.

Dach Kantteile.png

In unserem Online-Shop finden Sie ein großes Sortiment an allen möglichen Kantteilen. Und wenn dort mal etwas fehlen sollte und Sie ein ganz spezielles Kantteil benötigen, können wir auch das anfertigen! Senden Sie uns dafür einfach eine kleine Skizze, damit wir wissen, was Sie benötigen und wir berechnen Ihnen den Preis, denn hier ist fast alles kantbar!

Schneelast bei Stegplatten

Momentan liegt halb Deutschland und fast ganz Österreich unter einer dicken Schneedecke. Darunter leiden nicht nur die Menschen und Tiere, sondern auch so manche Dächer. Da kommt eventuell die Frage auf, ob Ihr Dach gegen Schnee standhaft ist?

Wichtig bei der Schneelast ist der richtige Unterstützungsabstand der Unterkonstruktion. Wenn Sie z.B. ein Terrassendach mit Stegplatten eingedeckt haben, benötigen manche Platten mit bestimmten Breiten und ab einer bestimmten Länge eine zusätzliche Unterstützung in Form von Querlattungen zwischen den Längsbalken.

Hier finden Sie eine kleine Übersicht für Stegplatten mit einer Belastung von max. 75 kg pro m²:

Unterstützungsabstand Stegplatten

Bei Einhaltung dieser Abstände sollte Ihr Terrassendach bei einem üblichen Schneefall standhalten.

Die ausführliche Montageanleitung können Sie hier nachlesen: https://www.dwz-shop.de/useruploads/files/montageanleitungen/dwz_montage_vlf_lichtplatten_gesamt.pdf

Der Unterschied zwischen Trapez- und Wellblechen

Wir erhalten öfter mal die Frage, was denn eigentlich der Unterschied zwischen Trapez- und Wellblechen sei. Das möchten wir mit diesem Beitrag gerne etwas genauer erklären.

Der erste und wahrscheinlich größte Unterschied bei diesen beiden Profilblechen ist die Optik. Die Wellbleche haben, wie der Name schon sagt, Wellen als Profilierung. Die Trapezbleche hingegen haben eckige Kanten. Der Name Trapezblech kommt davon, dass die Stirnseite wie ein Trapez aussieht.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Stabilität. Die Trapezbleche sind etwas stabiler als die Wellbleche. Das liegt daran, dass die Trapezbleche eine breite Tiefsicke und somit mehr Auflagefläche auf der Unterkonstruktion haben. Doch auch die Wellbleche haben eine hohe Tragfähigkeit.

Die Wellbleche werden immer öfter auch für dekorative Zwecke im Innen- und Außenbereich verwendet, da die Wellenform ein echter Hingucker ist.

Wir bieten beide Varianten aus Stahl und aus Aluminium in verschiedenen Beschichtungen, Farben und Stärken an. Die Bleche gibt es sowohl als Dach- und auch als Wandblech. So ist auf jeden Fall für jedes Bauvorhaben das passende Well- oder Trapezblech dabei.

Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Sind Sie vorbereitet für das neue Jahr? Haben Sie alles erledigt, was in diesem Jahr noch erledigt werden musste? Dann können Sie ganz entspannt den Jahreswechsel feiern.

Falls Sie für das neue Jahr eine Terrassenüberdachung, einen Schuppen oder sogar ein komplett neues Dach für Ihr Einfamilienhaus planen, dann sind wir Ihnen jederzeit behilflich!

Das Team von HMG Dach und Wand Zeven GmbH bedankt sich für die tolle Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünscht allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

neues_jahr

Frohe Weihnachten!

Auch in diesem Jahr macht unser Team über Weihnachten und Silvester eine kurze Pause und erholt sich von dem erfolgreichen Jahr 2018.

Unser Online-Shop steht natürlich die ganze Zeit für Sie zur Verfügung, Bestellungen können jederzeit getätigt werden! Anfragen können Sie selbstverständlich auch stellen.

Diese werden wir dann ab dem 02.01.2019 wieder für Sie bearbeiten. Ab dann sind wir auch wieder telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Bestellungen, die in KW 51, 52 und 1 eingehen, werden ab KW 2 ausgeliefert.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und erholsame Festtage. 

weihnachten

Wie entsteht eigentlich Kondenswasser?

Zur Bildung von Kondensat kommt es meistens am Abend, wenn die Außentemperatur schnell nach unten fällt. Wenn die Außentemperatur unter die Innenraumtemperatur fällt, werden nicht isolierte Metalldächer (Beispiel bei einer Garage) kälter als die Raumtemperatur.

Wenn die warme Luft aus dem Innenraum dann mit den kalten Dachplatten in Kontakt kommt, kühlt die Luft ab wodurch die Luftfeuchtigkeit steigt. Wenn der Taupunkt (auch bekannt als Kondensationspunkt) erreicht wird, kommt es zur Kondensation.

Um gegen Kondensat vorzugehen empfehlen wir unsere Pfannen-, Well- und Trapezbleche mit der Anti-Tropf-Beschichtung oder mit dem Sound-Control zu verbauen. Denn wenn das Dach damit ausgestattet ist, wird das Kondenswasser dadrin aufgenommen und der Boden bleibt trocken. Wenn die Sonne dann am nächsten Tag aufgeht, steigt die Lufttemperatur wieder und das Kondenswasser verdunstet.

stahlblech-muster-vlies-anti-tropf