Stahlbleche als Magnetwand

Unsere Trapez-, Pfannen-, Well- und Flachbleche aus Stahl haben viele positiven Eigenschaften. Unter anderem zählt dazu auch, dass sie magnetisch sind. Wie wäre es also unsere Bleche aus Stahl um zu funktionieren?

Zum Beispiel als Magnetwand! Jeder kennt diese normalen, etwas langweiligen Magnetwände, die nur durch bunte Magnete etwas Farbe bekommen. Greifen Sie also am besten direkt zu einem farbigen Flachblech aus Stahl von uns. Hier können Sie aus mehreren Farben wählen und bringen so ein wenig Pepp an die Wand.

Alle herkömmlichen Magnete halten an unseren Stahlblechen. Daher können unsere Flachbleche auch für größere Flächen, z.B. für Messestände verwendet werden. Es gibt die Flachbleche in verschiedenen Stärken und Beschichtungen. Die Maße können Sie selbst frei wählen. Wir schneiden Ihre Bleche auf Maß zu!

Sie sehen also, was alles möglich ist mit Blechen aus Stahl! 

img_8055

Freie, nicht unterstütze Abstände

Wir erhalten immer wieder die Frage, wie weit die Bleche an den Seiten oder vorne und hinten überstehen dürfen, ohne dass die Bleche dann unterstützt werden und quasi freitragend sind. Das möchten wir hier gerne kurz erläutern.

Zuerst: Alle unsere Bleche müssen mit vorgegebenen Abständen unterstützt werden, wir bieten keine freitragenden Bleche an. Allerdings können auch unsere Profilbleche (Trapez- und Wellbleche) an den Seiten etwas überstehen, so dass Sie einen kleinen Überstand erhalten.

Dieser Überstand darf allerdings nicht mehr als max. 20cm betragen. Das betrifft sowohl die Seiten links und rechts bei einer Überdachung und auch die vordere und hintere Seite. Wobei Sie bei der vorderen Seite (wo eventuell eine Dachrinne angebracht wird) beachten müssen, dass hier der Überstand an die Dachrinne angepasst werden muss. Sie könnten hier auch Traufenbleche verwenden, die dann das Wasser in die Dachrinne laufen lassen, oder Sie lassen die Bleche so weit über stehen, dass das Wasser direkt in die Dachrinne tropft. Das ist von Bauvorhaben zu Bauvorhaben unterschiedlich und für Sie frei wählbar.

trapezbleche-20100-gartenhaus-graualuminium

Kunststoff-Lichtplatten als Balkonüberdachung

In unserem Online-Shop bieten wir unter anderem auch einschalige Lichtplatten und Stegplatten an. Wussten Sie, dass Sie diese auch als Balkonüberdachung verwenden können?

Gerade jetzt in der regnerischen und stürmischen Herbst- und Winterzeit wäre es doch schön, wenn Sie auch bei schlechtem Wetter Ihren Balkon nutzen können um ein wenig frische Luft zu schnappen und vielleicht sogar das ein oder andere kleine Schneegestöber zu genießen.

Das geht am besten, wenn der Balkon von oben mit einer Überdachung geschützt ist. Dafür eignen sich zum Beispiel unsere einschaligen Lichtplatten oder Stegplatten. Diese sorgen dann auch im Sommer dafür, dass immer noch genügend Sonne durch die Überdachung scheinen kann.

Wir bieten die Lichtplatten aus den Materialien PVC, Polycarbonat und Acrylglas an. Alle drei Sorten können für eine Balkonüberdachung verwendet werden. Zusätzlich können Sie auch zwischen verschiedenen Farben, Formen und Stärken wählen, so dass Sie Ihre Balkonüberdachung selbst individuell gestalten können!

stegplatten-referenz-11

 

Machen Sie Ihr Dach herbst- und winterfest!

Wir sind gerade mittendrin: Im Herbst! Und sogar der Winter steht schon vor der Tür. Sind Ihre Dächer auf Ihrer Terrasse, Ihrem Carport und auch auf Ihrem Wohnhaus darauf vorbereitet? 

Für viele Hausbesitzer ist es bekannt: Im Winter ist der viele Schnee eine Belastung für die Dächer. Denn durch die dicke Schneedecke liegt extrem viel Gewicht auf dem Dach, welches die Unterkonstruktion auch erstmal aushalten muss. Daher ist es wichtig, dass der Schnee regelmäßig bzw. zeitnahe von den Dächern entfernt wird.

Doch wie sieht es im Herbst aus? Auch eine große Menge an nassem Laub kann das Gewicht der Überdachung beeinflussen. Daher empfehlen wir auch im Herbst Ihr Dach zu reinigen. Gerade in den Überlappungen bei Lichtplatten sammelt sich gerne mal Dreck und Laub an.

Wie reinigen Sie Ihr Dach? Am besten verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel, sondern klares Wasser und eine milde Seifenlösung. Das reicht vollkommen aus und sorgt dafür, dass die Stahl- und Aluminiumbleche wieder sauber sind. Dies gilt auch für unsere einschaligen Lichtplatten und Stegplatten. Achten Sie zudem darauf, keinen Schwamm zu verwenden, der eine raue Unterseite hat, damit könnten Sie die Lichtplatten zerkratzen. Bitte beachten Sie hierbei die Sicherheitsvorschriften!

Und vergessen Sie nicht Ihre Dachrinne: Um Verstopfungen in der Rinne zu vermeiden, empfiehlt es sich auch hier diese regelmäßig von Laub und Moos zu befreien!

trapezbleche_referenz_62

Neuer Sonderposten – warten Sie nicht!

Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop immer mal wieder Aktionen bzw. neue Sonderposten an, die Sie zu günstigen Preisen erwerben können. Heute möchten wir Ihnen wieder eine neue Aktion vorstellen: Unsere erste Wahl Bleche in den Farben RAL 7016 – Anthrazitgrau und RAL 8012 – Rotbraun!

Dieses Rohmaterial hat keine Kratzer, Dellen oder Sonstiges, da es sich um komplett neue Ware handelt! Wir können diese extra für Sie etwas günstiger anbieten! Die Stärke beträgt 0,50mm und kann als Trapez-, Pfannen-, Well- und Flachblech produziert werden.

Da es sich um neues Material handelt, erhalten Sie hier auch zudem die volle Garantie! Also warten Sie lange und bestellen Sie noch heute einer dieser beiden optisch sehr ansprechenden Farben – Nur solange der Vorrat reicht!  

 

Die unterschiedlichen Antikapillarrillen

Wir bieten in unserem Online-Shop drei verschiedene Trapezbleche an: Die Profile 20/1100, 35/1035 und 45/1000. Alle drei Profile haben eine sogenannte „Antikapillarrille„.

Diese Rille garantiert eine zusätzliche Dichtigkeit in den Längsüberlappungen. Sie sorgt dafür, dass eingedrungenes Wasser (sollte der Wind Wasser unter die Überlappungen drücken), unter der Überlappung aufgefangen wird und nach unten zur Traufe befördert wird. So wird das Wasser windgeschützt durch die Rille zur Dachrinne abgeführt.

Diese Rille ist allerdings bei allen drei Blechen verschieden und fällt auch in Form und Größe unterschiedlich aus. Das wird bei den folgenden Fotos deutlich:

2019-08-30 10_44_16-Window

Wichtig: Schrauben Sie die Überlappungsschrauben bitte niemals direkt durch diese Antikapillarrille, denn dann kann eventuell anfallendes Regenwasser nicht planmäßig nach unten zur Dachrinne abgeführt werden. Daher ist die Verschraubung so durchzuführen, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Längsüberlappungen bei Trapez- und Wellblechen

Bei großen Dächern, die zum Beispiel länger als 11m oder 12m sind, müssen die Trapez- und Wellbleche meistens in der Länge geteilt und auf dem Dach dann überlappt werden. Unsere Produktionsmaschinen können (je nach Stärke und Profil) schon ziemlich lange Längen produzieren, aber auch dort gibt es Obergrenzen. Und wenn ein Dach längere Bleche benötigt, ist es wichtig in welche Maße die Längen aufgeteilt werden müssen und welche Überlappung dazu berechnet werden muss.

Mithilfe dieser neuen Tabelle ist es für Sie nun ganz einfach. Hiermit können Sie direkt berechnen wie viel Überlappung Sie dazu rechnen müssen. Dabei ist es wichtig, welche Dachneigung Ihr Dach hat.

2019-08-30 10_41_54-Window

„Ohne Querstoß und ohne Durchdringung“ bedeutet, dass bei 3 bis 5 Grad Dachneigung keilappen. „Mit zusätzlichen Maßnahmen“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass hier zusätzlich noch ein Dichtungsband unter die Überlappungen gelegt werden muss. Das Dichtungsband sorgt dafür, dass kein Regen oder Schnee unter die Überlappungen gelangt. ne Längsüberlappung möglich ist. Hier dürfen die Bleche in der Länge nicht über

 

Der Unterschied zwischen Länge, Breite und Höhe

Um ein Dach oder eine Wand ausmessen zu können, muss vorher bekannt sein, was eigentlich gemessen werden soll. Dabei sind gerade bestimmte Maße wichtig! Doch was ist eigentlich was?

Um Ihnen ein Angebot für eine Dachfläche berechnen zu können, müssen wir wissen, welche Länge und welche Breite das Dach hat. Die Länge ist in diesem Fall auch bekannt als Höhe, also das Maß zwischen First (höchster Punkt des Daches) und Dachrinne(niedrigster Punkt des Daches). Auch: die Wasserlaufrichtung. Die Breite des Daches misst man z.B. von links nach rechts, also entgegengesetzt der Wasserlaufrichtung.

Bei einer Wandverkleidung ist es ähnlich: Hier ist die Breite ebenfalls von links nach rechts.  Die Höhe ist einfach: Die Höhe der Wand, von oben nach unten. Die Höhe ist dann auch gleichzeitig die Länge der Bleche oder Platten.

Diese Maße sind wichtig und sollten auch wenn möglich nicht vertauscht werden, da die Fläche sonst auf einmal ganz anders berechnet werden könnte.

Skizze Breite Länge.png

Profilbleche auf Vollverschalung

Wir erhalten immer öfter die Frage, ob unsere Profilbleche direkt auf eine vorhandene Vollverschalung geschraubt werden können. Diese Frage möchten wir gerne etwas genauer erläutern.

2019-06-21 10_24_24-dwz_montage_weckman_profilbleche_gesamt.pdfZuerst: die Antwort lautet Nein. Wir raten davon ab, die Dachbleche direkt auf einem voll verschalten flachen Holzuntergrund zu befestigen. Es scheint vielleicht einfacher, schneller und günstiger zu sein, allerdings hat es einen entscheidenden Nachteil: Die Ventilation ist so nicht gegeben. Das bedeutet, dass sich schnell Kondenswasser bilden kann, was dann wiederum das Holz angreifen könnte.

Wir empfehlen also die Dachbleche immer auf eine geeignete Unterkonstruktion zu befestigen. Auf dem flachen Holzuntergrund wird zuerst eine (vertikale) Konterlattung angebracht mit darauf liegenden horizontalen Dachlatten. Bei Bedarf kann unter die Konterlattung eine Antikondensfolie angebracht werden. Die Dachbleche werden auf die Dachlatten montiert. Nur auf diese Weise ist eine geeignete Ventilation unter den Dachblechen möglich. Das Kondenswasser, das unter den Dachblechen entsteht, kann mit feuchter Luft nach oben abgeführt werden. Feuchtigkeitsschäden an der Vollverschalung sowie auch Rost unter den Dachblechen werden durch eine gute Unterkonstruktion vermieden.

 

Temperaturbeständigkeit bei Lichtplatten

Der Hochsommer steht kurz bevor. Das heißt, nicht nur wir Menschen müssen die Wärme aushalten, sondern auch die Lichtplatten auf unseren Terrassenüberdachungen oder Vordächern. Doch wie viel Hitze halten die Lichtplatten aus den Materialien PVC, Polycarbonat und Acryl eigentlich im Sommer aus? 

Unsere Lichtplatten sind alle bis zu einem bestimmten Wert temperaturbeständig, was bedeutet, dass Sie bis zu diesen Temperaturen widerstandsfähig bzw. unempfindlich und formstabil sind. Bei den PVC Lichtplatten beträgt der Wert max. 60°C, bei den Lichtplatten aus Acryl ist es schon etwas mehr: 100°C und den höchsten Wert haben die Lichtplatten aus Polycarbonat mit ca. 120°C. Falls die Dächer sich also nicht bis zu diesen Werten erhitzen, sind die Lichtplatten immer noch beständig und verformen bzw. verfärben nicht. Bitte beachten Sie dabei aber auch die Unterkonstruktion. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://dwz-shop.blog/2015/07/17/darum-ist-die-farbe-der-unterkonstruktion-so-wichtig/

Wichtige Info: Diese Angaben beziehen sich auf Lichtplatten, die ordnungsgemäß lt. Montageanleitung auf Dächern bzw. an Wänden montiert wurden. Lichtplatten, die im Stapel auf dem Boden liegen, halten deutlich weniger Hitze aus. Auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist, manchmal reicht schon eine halbe Stunde. Bitte achten Sie darauf, dass die Lichtplatten zu keiner Zeit in einem Stapel in der Sonne liegen! Dadurch könnte ein Hitzestau entstehen, der dafür sorgt, dass sich die Platten verformen.

Polycarbonat Lichtplatten Referenz