Neu: Polycarbonat Lichtplatte in 1,3mm Stärke!

Das Material Polycarbonat ist an für sich schon ein sehr, sehr stabiles Material. Da reichen auch schon „dünne“ Stärken, wie z.B. 0,90mm für eine gute und stabile Dacheindeckung.

Ab sofort bieten wir in unserem Online-Shop eine neue Lichtplatte an, die noch stärker und damit noch bruchsicherer ist: die Polycarbonat Spundwandplatte in 1,3mm Stärke!

Diese Polycarbonat Spundwandplatte ist durch die Farbe Opal-Weiß zudem ein echter Hingucker auf Ihrem Dach. Diese blickdichte Lichtplatte lässt trotzdem noch ca. 49% Licht durch.

Die Lichtplatte hat eine Gesamtbreite von 1045mm und eine Nutzbreite von 980mm. Die Längen können Sie frei wählen, diese schneiden wir auch gerne cm-genau auf Ihr Wunschmaß zu!

Überzeugen Sie sich selbst von der neuen, noch stabileren Polycarbonat Spundwandplatte!

vlf-lichtplatte-polycarbonat-76-18-spundwand-opal-lichtdurchlass-3613So1045

Jetzt Neu: Wabenstruktur in Opal-Weiß!

vlf-lichtplatte-polycarbonat-76-18-sinus-wabenstruktur-opal-lichtdurchlassAb sofort bieten wir in unserem Online-Shop eine neue Lichtplatte aus Polycarbonat in Opal-Weiß an.

Die Besonderheit dieser Platte: unterseitige Wabenstruktur und uneingeschränkte Hagelschlaggarantie! 

Die Wabenstruktur haben wir bereits aus Glasklar und Bronze in unserem Sortiment und nun auch in Opal-Weiß! Ein echter Hingucker auf Ihrem Terrassendach! Durch die Wabenstruktur erhalten Sie ein schönes buntes Farbenspiel wenn die Sonne auf das Dach scheint.

Was aber noch wichtiger ist: die uneingeschränkte Hagelschlaggarantie. Diese Lichtplatte hat eine Stärke von 2,6mm und ist somit für Polycarbonat eine der stärksten Platten in unserem Sortiment. Daher gibt es hier dementsprechend die Garantie, dass die Platte quasi alles aushält.

Überzeugen Sie sich selbst!

 

 

 

Gewächshaus: Welches Material?

Wenn Sie ein Gewächshaus planen, muss viel bedacht werden. Unter anderem: Welches Material ist am besten dafür geeignet?

Wir empfehlen Doppelstegplatten für ein Gewächshaus zu verwenden. Diese bieten wir aus dem Material Acrylglas und Polycarbonat an. Polycarbonat ist ein sehr stabiles Material, welches einen UV-Schutz bietet. Acrylglas lässt sehr viel Licht durch und ist UV-beständig, hat aber keinen extra UV-Schutz.

Wichtig ist also, was drin ist. Es kommt drauf an, welche Pflanzen/ Blumen Sie in dem Gewächshaus anpflanzen möchten. Manche benötigen UV-Strahlen, manche können diese gar nicht ab. Daraufhin muss dann entschieden werden, ob Sie Platten mit UV-Schutz oder Platten, die UV-beständig sind, verwenden. Denn dort liegt ein Unterschied.

Wir bieten in unserem Online-Shop vorgefertigte Komplettsets an. Dort sind bereits alle benötigten Zubehörteile wie z.B. Verlegeprofile und Schrauben für eine Dacheindeckung enthalten. So ist es für Sie noch einfacher das richtige Material für Ihr Gewächshaus zu finden.

Stegplatten, Terrassendach

 

 

Zuschnitte bei Lichtplatten

In unserem Online-Shop ist es möglich die einschaligen Lichtplatten und Stegplatten direkt auf Ihre Wunschlänge zu bestellen. Sie wählen die nächst größere Standardlänge aus und tippen dann die gekürzte Wunschlänge ein, ganz schnell und einfach und gratis! Die Reststücke werden ebenfalls mitgeliefert. Doch wenn Sie selbst noch etwas schneiden möchten, z.B. die Breite oder Schrägschnitte, dann muss einiges beachtet werden.

Wir unterscheiden da zwischen den Materialien wie folgt:

PVC und Polycarbonat: Mit einer Handsäge mit feiner Zahnung oder mit einer elektrischen Handkreissäge (Geschw. 2500 Umdrehungen/ Min.) lassen sich die Platten leicht schneiden.

Acryl: Am besten geeignet ist eine Kreissäge mit einem ungeschränkten Vielzahlzahn-Sägeblatt für Hartmetalle. Ein Ausbrechen der Schnittkanten wird durch einen Anschlag verhindert.

Wichtig ist bei allen Materialien: Die Platten müssen während des Zuschnitts gut fixiert sein. So steht dem richtigen Zuschnitt nichts mehr im Wege.

lichtplatten_04

Kennen Sie schon unser Terrassendach „Cuba“?

Stegplatten, TerrassendachKuba (spanisch: Cuba) ist nicht nur ein Inselstaat in der Karibik, sondern auch der Name eines unserer Terrassendächer. Dieses möchten wir Ihnen mit diesem Betrag etwas genauer vorstellen.

Bei unserem Terrassendach Cuba handelt es sich um ein Komplettset mit Stegplatten aus Polycarbonat in 16mm Stärke. Dieses Set ist in den Farben Glasklar, Opal-Weiß, Bronze und Klarviolett erhältlich.

Um die Stegplatten miteinander zu verbinden und montieren zu können, darf das passende Verlegeprofil natürlich nicht fehlen: das Mendiger Profil. Dieses Profil besteht zum Teil aus Aluminium und zum Teil aus Kunststoff und hat unter anderem den Vorteil, dass es in vielen verschiedenen Größen (von 6mm bis 34mm) und Farben (Weiß, Blank und Grau) herstellbar ist. (Bei dem Dach Cuba werden Profile für 16mm und in der Farbe Blank verwendet)

Was allerdings am wichtigsten ist: Wenn Sie sich für eines unserer Komplettsets entscheiden, müssen Sie sich nicht mühsam jeden einzelnen Artikel zusammensuchen, sondern bestellen diesen einen Artikel und haben alles in dem Set dabei, was Sie für ein komplettes Dach benötigen. Lediglich der Wandanschluss (falls notwendig) müsste noch einzeln dazu bestellt werden. Ansonsten enthält dieses Paket alle weiteren Profile, Winkel und Schrauben.

 

Welches Material hat die höchste Hagelbeständigkeit?

Wir bieten in unserem Online-Shop unter anderem drei verschiedene Materialien bei den einschaligen Lichtplatten und zwei Materialien bei den Stegplatten an. Doch welches Material ist das richtige, wenn Sie eine hohe Hagelbeständigkeit erwarten?

In diesem Sommer gab es wieder einige Regen- und Hagelschauer, weswegen leider so manche Terrassenüberdachungen oder Carports darunter leiden mussten. Wer bei einem Hagelschaden haftet, erfahren Sie übrigens hier: https://dwz-shop.blog/2018/01/26/hagel-oder-sturmschaden-was-ist-zu-tun/

Aber um von vornherein einen Hagelschaden zu vermeiden, wählen Sie am besten schon von Anfang an das richtige Material aus.

Wir empfehlen: Polycarbonat! Dieses Material ist das stabilste Material, welches wir anbieten können. Es ist sehr schlagzäh und quasi unzerbrechlich, die genauen Garantiebestimmungen finden Sie hier: https://www.dwz-shop.de/useruploads/files/garantien/dwz_garantie_vlf_lichtplatten.pdf

Polycarbonat bekommt von uns drei Smileys 😊 😊 😊 in unserer Tabelle für Materialeigenschaften, welche Sie hier sehen können.

2018-10-17 15_53_06-Günstige Terrassenüberdachungen und Dacheindeckungen

Lichtplatten vorbohren?

Wer einschalige Lichtplatten montieren möchte, muss dabei einiges beachten. Unter anderem muss genau überlegt werden wie weit die Schraublöcher vorgebohrt werden müssen.

Wir unterscheiden da zwischen PVC/ Polycarbonat und Acrylglas wie folgt:

vlf-lichtplatten-stufenbohrerPVC/ Polycarbonat:
– Bei Platten von bis zu 3m Länge sollten alle Bohrlöcher eine Bohrweite haben, die 3mm mehr beträgt als der Durchmesser des Befestigungsschaftes. Die Bohrweite vergrößert sich um 1mm je zusätzlichem Meter Länge bei längeren Platten. Hier bitte den Stufen- oder Kegelbohrer verwenden.

Acryl:
– Auch hier wird der Stufen- oder Kegelbohrer verwendet. Glatte Bohrlöcher sind wichtig, damit sich an der Stelle keine Risse bilden. Die Löcher sollten ca. 5mm größer sein als die verwendeten Schrauben, damit die Platten sich ausdehnen können.Sofern Alu-Kalotten zum Einsatz kommen beträgt der Bohrdurchmesser 14mm.

Wenn diese Angaben bei Montage berücksichtigt werden, sollte es bei der Ausdehnung der Platten keine Probleme geben.

Hagel- oder Sturmschaden, was ist zu tun?

In den vergangenen Tagen wehte über das ganze Land ein starker Wind und es gab viele einzelne Unwetter. In manchen Teilen sprach man sogar schon von einem Orkan, welcher eine Windstärke von mind. 12 gehabt haben soll.

So ein Orkan kann leider auch Spuren hinterlassen und Schäden an Ihrem Haus, Schuppen oder Terrassenüberdachung mit sich bringen.

Doch was muss getan werden, wenn so ein Schaden entstanden ist durch ein Unwetter?

Grundsätzlich gilt: Wer ein Haus hat, sollte auch eine Gebäudeversicherung haben. Diese schließt solche Schäden mit ein und wird dann dafür aufkommen. Als Zusatz kann dadurch z.B. auch die Terrassenüberdachung mitversichert werden. Sollte der Wind also die Lichtplatten von Ihrer Überdachung runterwehen, würde auch hier Ihre Versicherung dafür haften. (Allerdings erst ab einer Windstärke von mind. 8)

Bei einem Hagelschlagschaden ist es ähnlich. Wobei hier beachtet werden muss, dass kleinere bis normale Hagelkörner noch unter die Garantie der Lichtplatten fallen. Schauen Sie sich dazu gerne die genauen Garantiebedingungen an. Alles, was größer ist als in der Garantie vermerkt, fällt dann auch unter Ihre Versicherung.

Falls Sie Ihr Dach nun tatsächlich wegen einem Sturmschaden ersetzen müssen und ein Material suchen, welches normale Hagelschauer sehr sicher aushält, dann würden wir Ihnen Polycarbonat empfehlen. Sehen Sie sich dazu gerne unseren Beitrag an, wo alles genauer erklärt wurde.

Polycarbonat Lichtplatten Referenz

Der Klassiker: Terrassendach Aruba

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen gerne unseren sehr beliebten Klassiker, das Terrassendach Aruba, vorstellen!

Das Komplettset Aruba besteht aus Stegplatten aus dem Material Polycarbonat. Dieses Material ist sehr stabil und hat einen hohen Lichtdurchlass. Als Verlegeprofil wird hier die Zevener Sprosse aus Kunststoff verwendet. Optisch ein echter Hingucker und sehr langlebig!

Dieser Klassiker kommt immer gut an und sieht auf jeder Terrassenüberdachung, jedem Carport oder jedem Unterstand super aus!

Bei diesem Paket werden jeweils die Abschlussprofile, Bremswinkel, das Aluminiumklebeband und die Schrauben mitgeliefert. So haben Sie alles komplett für eine Überdachung.

Optional könnten Sie hier noch einen Wandanschluss dazu bestellen, falls dieser notwendig ist.

verlegeprofil_zevener_sprosse_04_dwz

Polycarbonat Stegsiebenfachplatte!

Ab sofort können wir Ihnen unsere 25mm Polycarbonat Stegplatten in der Stegsiebenfach-Ausführung anbieten!

Vorher hatten wir die 25mm Stegplatten als Stegfünffach-Variante in unserem Online-Shop. Was bedeutet, dass die Stegplatten durch diese Änderung in den Hohlkammern zwei extra Stege dazu bekommen hat. Was den Vorteil hat, dass die Stegplatten aus Polycarbonat in 25mm nun noch stabiler und stärker sind als vorher!

Optisch macht es kaum einen Unterschied, noch ein Vorteil: Obwohl es mehr Stege sind in den Hohlkammern, ist der „Durchblick“ immer noch gewährleistet. Schauen Sie selbst:

Polycarbonat 25mm Stegplatte Glasklar