Längsüberlappungen bei Trapez- und Wellblechen

Bei großen Dächern, die zum Beispiel länger als 11m oder 12m sind, müssen die Trapez- und Wellbleche meistens in der Länge geteilt und auf dem Dach dann überlappt werden. Unsere Produktionsmaschinen können (je nach Stärke und Profil) schon ziemlich lange Längen produzieren, aber auch dort gibt es Obergrenzen. Und wenn ein Dach längere Bleche benötigt, ist es wichtig in welche Maße die Längen aufgeteilt werden müssen und welche Überlappung dazu berechnet werden muss.

Mithilfe dieser neuen Tabelle ist es für Sie nun ganz einfach. Hiermit können Sie direkt berechnen wie viel Überlappung Sie dazu rechnen müssen. Dabei ist es wichtig, welche Dachneigung Ihr Dach hat.

2019-08-30 10_41_54-Window

„Ohne Querstoß und ohne Durchdringung“ bedeutet, dass bei 3 bis 5 Grad Dachneigung keilappen. „Mit zusätzlichen Maßnahmen“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass hier zusätzlich noch ein Dichtungsband unter die Überlappungen gelegt werden muss. Das Dichtungsband sorgt dafür, dass kein Regen oder Schnee unter die Überlappungen gelangt. ne Längsüberlappung möglich ist. Hier dürfen die Bleche in der Länge nicht über

 

Wellbleche quer verlegen

Wellbleche vertikal oder horizontal verlegen? Was ist die richtige Verlegerichtung bei Dach- und Wandblechen? Ist beides überhaupt möglich? Diese Fragen möchten wir gerne kurz und knapp beantworten: Ja, beide Varianten sind möglich. Bei der horizontalen Verlegerichtung muss allerdings auch etwas Wichtiges beachtet werden.

In den meisten Fällen werden unsere Wellbleche aus Stahl und Aluminium vertikal, also so, dass die Wellen von oben nach unten verlaufen, montiert. So gibt es auch der Hersteller vor. Und so werden auch die Maße in unserem Online-Shop bei einer Bestellung eingefügt: die Länge ist hier der Abstand vom First bis zur Dachrinne in Wasserlaufrichtung.

Manchmal wird allerdings die horizontale Verlegung bevorzugt. Wenn Sie die Bleche horizontal verlegen möchten, also so, dass die Wellen von links nach rechts verlaufen, dann muss allerdings auf die Überlappung geachtet werden. Denn dann haben Sie mehrere oder zumindest eine Längenüberlappung. Hier empfehlen wir unser Dichtungsband: Dieses sorgt dafür, dass kein Regenwasser oder Schnee unter die Überlappungen schießt. Achten Sie bitte zudem auch auf die richtige Eingabe in unserem Online-Shop bei einer Bestellung: Die Länge wird hier die Breite und die Breite ist dann die Höhe/ Länge.

Bei Dachblechen muss zudem darauf geachtet werden, dass genügend Dachneigung vorhanden ist, da sonst das Wasser in den Wellen „liegen bleiben“ würde und nicht richtig runter zur Dachrinne ablaufen kann.

Optisch überzeugt die horizontale Verlegerichtung übrigens auch sehr: 

wellleche_referenz_01_dwz

 

 

 

Neuware zum kleinen Preis!

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Dacheindeckung für Ihr Gartenhäuschen oder suchen Sie eine neue Wandverkleidung für Ihren Carport, es darf aber alles nicht zu teuer werden? Dann sind Sie bei uns ganz richtig!

Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop Neuware zum kleinen Preis an! 

Und zwar handelt es sich dabei um unsere zweite Wahl und Sonderposten Bleche. Zweite Wahl? Sie fragen sich nun sicher, was das mit Neuware zu tun hat? Das erklären wir Ihnen gerne.

Unsere zweite Wahl und Sonderposten Bleche (Trapez-, Well- und Pfannenbleche) werden auch pro Auftrag extra neu für Sie auf Ihre Wunschlänge produziert. Der einzige Unterschied zu erste Wahl Ware ist, dass diese Bleche etwas dünner sind. Sie haben eine Stärke von 0,40mm und 0,45mm. Die DIN-Vorschriften und somit auch die Garantie gilt erst ab 0,50mm Stärke. Sie sehen: das ist nur ein minimaler Unterschied, weswegen also auch zweite Wahl Bleche prima für neue Dacheindeckungen und Wandverkleidungen geeignet sind.

Diese Bleche haben also keine Kratzer, Dellen oder sonstiges, es ist neues Material zum kleinen Preis!

Sparen

Der Unterschied zwischen Trapez- und Wellblechen

Wir erhalten öfter mal die Frage, was denn eigentlich der Unterschied zwischen Trapez- und Wellblechen sei. Das möchten wir mit diesem Beitrag gerne etwas genauer erklären.

Der erste und wahrscheinlich größte Unterschied bei diesen beiden Profilblechen ist die Optik. Die Wellbleche haben, wie der Name schon sagt, Wellen als Profilierung. Die Trapezbleche hingegen haben eckige Kanten. Der Name Trapezblech kommt davon, dass die Stirnseite wie ein Trapez aussieht.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Stabilität. Die Trapezbleche sind etwas stabiler als die Wellbleche. Das liegt daran, dass die Trapezbleche eine breite Tiefsicke und somit mehr Auflagefläche auf der Unterkonstruktion haben. Doch auch die Wellbleche haben eine hohe Tragfähigkeit.

Die Wellbleche werden immer öfter auch für dekorative Zwecke im Innen- und Außenbereich verwendet, da die Wellenform ein echter Hingucker ist.

Wir bieten beide Varianten aus Stahl und aus Aluminium in verschiedenen Beschichtungen, Farben und Stärken an. Die Bleche gibt es sowohl als Dach- und auch als Wandblech. So ist auf jeden Fall für jedes Bauvorhaben das passende Well- oder Trapezblech dabei.

Die unterschiedlichen Metallstärken

Bei unseren Profilblechen aus Stahl und Aluminium bieten wir bei jedem Profil verschiedene Stärken an. Welche Stärke für welches Bauvorhaben passend ist, muss immer individuell geprüft werden. Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Metallstärken:

button_3d_profilbleche_dwzTrapez- , Flach- und Wellbleche:
• 0,40mm
• 0,45mm
• 0,50mm
• 0,63mm
• 0,75mm

Pfannenbleche:
• 0,40mm
• 0,45mm
• 0,50mm

Profilbleche aus Aluminium:
• 0,70mm

Bei den Stärken 0,40mm und 0,45mm handelt es sich um zweite Wahl Bleche, da diese Stärke zu dünn ist für die DIN-Vorschriften und daher sind diese Bleche ohne Garantie.

Die richtige Verlegerichtung

Bei der Montage einer neuen Dacheindeckung ist es sehr wichtig auf die richtige Verlegerichtung zu achten. Denn bei manchen Blechen gibt es dort eine bestimmte Vorgabe, die eingehalten werden muss.

Bei unseren Pfannenblechen zum Beispiel müssen die Bleche immer von links nach rechts verlegt werden, damit das Pfannenmuster aufeinander passt und das Regenwasser ordnungsgemäß ablaufen kann.

Umgekehrt bei unseren Faserzementwellplatten ist die Verlegerichtung genau vorgegeben: von rechts nach links.

Bei den Trapez– und Wellblechen können Sie variabler sein: Hier ist sowohl eine Verlegerichtung von links nach rechts als auch von rechts nach links möglich. Hierbei müssen Sie nur gut auf die Wetterrichtung achten und dass die Antikapillarrille immer unter dem nachfolgenden Blech liegt.

Verlegerichtung Pfannenbleche 2

Verlegerichtung Trapezbleche

Jetzt Neu: Bleche mit Holzoptik!

Dürfen wir vorstellen: Bleche in Holzoptik! Ab sofort bieten wir in unserem Online-Shop Bleche an, die optisch nicht von echtem Holz zu unterscheiden sind.

Wir bieten die Holzoptik bei unseren Wandblechen als Trapez- und Wellblech an. Wenn Sie also einen Schuppen damit verkleiden möchten oder einen Zaun aufstellen bzw. erneuern möchten, dann wären unsere Bleche aus Stahl in Holzoptik eine perfekte Alternative zu richtigem Holz, welches meistens teurer ist. Sie sparen also Geld und es sieht super aus! Schauen Sie selbst:

Die Bleche mit Holzoptik aus Stahl haben eine 35µm Strukturpolyester Beschichtung. Dort können Sie zwischen den Farben „Ahorn“ und die dunklere Variante „Eiche“ wählen. Auf die Beschichtung der Bleche gibt es zudem 10 Jahre Garantie!

Natürlich können Sie bei uns auch die farblich dazu passenden Kantteile und Schrauben erhalten.

Profilbleche als Zaunverkleidung

Benötigen Sie einen Sichtschutz zum Nachbarn oder möchten Sie Ihr Grundstück mit einem Zaun abtrennen? Dann sind unsere Trapez- und Wellbleche genau das Richtige dafür!

Die Trapez- und Wellbleche gibt es in unserem Online-Shop auch als Ausführung für Wände. Daher können diese auch super für z.B. Zaunverkleidungen eingesetzt werden und sind damit ein echter Hingucker.

Sie haben dort die Wahl zwischen vielen verschiedenen Farben und Beschichtungen, so dass Sie garantiert das passende zu Ihrem Garten und Haus finden!

Wir empfehlen bei Wandblechen, die für Zäune eingesetzt werden, auf die richtige Stärke zu achten. Denn hier kann es immer mal passieren, dass dort etwas gegen knallt, wie z.B. ein Ball bei spielenden Kindern. Daher gilt hier: Je stärker, desto stabiler!

Lassen Sie sich von unseren Trapez- und Wellblechen inspirieren und gestalten Sie Ihren Zaun individuell! 

Bei uns sparen Sie richtig!

Bei uns können Sie für wenig Geld 1a-Neuware erhalten! Wie ist das möglich? Ganz einfach: Mit Hilfe unserer Sonderposten!

Zurzeit können wir Ihnen zwei sehr schöne Sonderposten anbieten, in der Farbe ähnlich RAL 3009 – Rot und in RAL 7016 – Anthrazitgrau. Hierbei handelt es sich auch um Neuware, jede Bestellung wird neu produziert. Sie erhalten also keine Bleche mit Kratzer oder Dellen, sondern Neuware!

Diese Sonderposten können wir daher günstiger verkaufen, da die Farbe bei der Produktion etwas zu lange auf den Stahlrohcoil gesprüht wurde, was dafür sorgt, dass es farblich minimal leichte Abweichungen zu den herkömmlichen Farben geben kann.

Die beiden Sonderposten sind als Pfannenblech, Trapezblech und Wellblech verfügbar!

Greifen Sie also zu, solange der Vorrat reicht!

Sparen

Zu wenig Dachneigung für Profilbleche? Wir haben die Alternative!

EPDM Dachfolie

Wenn Sie gerade dabei sind z.B. Ihre Garage neu einzudecken, dann denken Sie dabei wahrscheinlich als erstes an Profilbleche, wie Trapezbleche, Pfannenbleche oder Wellbleche. Wenn Ihr Dach allerdings zu wenig oder gar keine Dachneigung hat (welches bei Garagendächern häufig der Fall ist), dann können diese Bleche nicht wirklich verwendet werden.

Wir stellen Ihnen dafür die perfekte Alternative vor: Die EPDM-Dachfolie!

Die EPDM-Dachfolie hat den Vorteil, dass diese auf jedes Dach verlegt werden kann, selbst wenn diese Dächer kein oder sehr wenig Gefälle haben. Für Flachdächer ist diese Folie also die optimale Lösung und Alternative zu Blechen!

Ein weiterer Vorteil: Die Dachfolie kann auf jeden flächigen, sauberen Untergrund verlegt werden. Sogar auf alte Bitumendächer! Wenn Sie diese vorher nicht demontieren möchten, kann die Folie direkt darauf verlegt und verklebt werden.

Sie erhalten 15 Jahre Garantie, wobei die Lebensdauer weit mehr als 50 Jahre überschreitet. Anders als bei anderen Dacheindeckungen müssen Sie dieses Dach nicht alle zehn oder 15 Jahre erneuern. Sie müssen sich nur einmal bei Montage damit beschäftigen und haben danach lange Ruhe.

Schauen Sie sich gerne dazu unsere Komplettsets an! Dort ist die ausreichende Menge Kleber bereits enthalten. Weitere Zubehörartikel finden Sie natürlich auch in unserem Online-Shop.