Zinkoptik ist wieder zurück!

Vor ein paar Jahren konnten wir Ihnen die Zinkoptik bereits in unserem Online-Shop anbieten. Diese war dann kurze Zeit nicht erhältlich, ist nun allerdings wieder lieferbar!

Diese besondere Farbe gibt es bei unseren Trapez-, Pfannen- und Wellblechen aus Aluminium. Die dazugehörigen Kantteile und Flachbleche bieten wir ebenfalls in dem Farbton an, damit alles zusammen passt. Bei den Edelstahlschrauben empfehlen wir den RAL-Farbton 9007 zu verwenden, da dieser der Zinkoptik am meisten ähnelt.

Die Zinkoptik, welche die offizielle Farbbezeichnung des Herstellers „ZincOptic HC-5130“ hat, kann zum Beispiel verwendet werden, wenn für ein Bauvorhaben eine Farbe gesucht wird, die ähnlich wie unbehandeltes oder blankes Aluminium aussehen soll.

Überzeugen Sie sich selbst:

 

Überlappungen bei Lichtplatten

Wenn einschalige Lichtplatten in der Breite oder in der Länge überlappt werden müssen, gibt es abhängig vom Material Unterschiede, die bei der Montage beachtet werden müssen.

Überlappungen bei Lichtplatten aus PVC und Polycarbonat
Bei dem Material PVC und Polycarbonat werden für die Montage meistens Abstandhalter und Schrauben verwendet um die Platten auf die Unterkonstruktion zu schrauben.
Die seitlichen Überlappungen werden ebenfalls mit Abstandhaltern und Schrauben geschraubt. Wir empfehlen mindestens einen Wellenberg zu überlappen.
Ebenso bei den Längsüberlappungen: Hier wird ebenfalls mit Abstandhalter und Schrauben gearbeitet. Bitte vermeiden Sie aber in Vierfach-Überlappungen zu schrauben!2018-06-15 10_04_02-dwz_montage_vlf_lichtplatten_gesamt.pdf

Überlappungen bei Lichtplatten aus Acryl
Bei dem Material Acryl werden die Lichtplatten immer mit Kalotten und Schrauben auf die Unterkonstruktion geschraubt. Anders als bei PVC und PC dürfen hier die seitlichen Überlappungen nicht verschraubt werden! Ebenso raten wir von der Verschraubung in der Längsüberlappung und Vierfach-Überlappung ab. Auch hier wird empfohlen mindestens einen Wellenberg zu überlappen. Hier muss also immer im Wellenberg vor der Überlappung geschraubt werden.

2018-06-15 10_03_38-dwz_montage_vlf_lichtplatten_gesamt.pdf

 

Montage mit Gummi-Auflageband

In unserem Online-Shop gibt es unter anderem auch das Gummi-Auflageband für Verlegeprofile bei Stegplatten. Dieses Auflageband ist eine alternative Verlegeart mit dem Montageprofil DUO oder Mendiger.

Die Profile DUO und Mendiger bestehen aus mehreren Teilen, die teilweise geklickt und teilweise geschraubt werden. Wenn man bei diesen Profilen das Unterprofil weg lassen möchte, kann als Alternative auch das Auflageband verwendet werden.

Das Auflageband ist von der Unterseite klebend, wird also einfach auf die vorhandene Unterkonstruktion geklebt. Darauf werden dann die Stegplatten gelegt und darüber kommt dann das jeweilige Oberprofil. Dieses wird dann in der Mitte bis in die Unterkonstruktion geschraubt.

DUO Auflageband

Es ist also weniger Aufwand als mit dem normalen Unterprofil, da dieses nochmal mit extra Schrauben an dem Oberprofil befestigt werden muss. Daher ist eine gute Alternative zu der herkömmlichen Variante, da diese Montageart einfach, schnell und natürlich auch stabil ist. 

Die genaue Montageanleitung finden Sie hier: https://www.dwz-shop.de/useruploads/files/montageanleitungen/dwz_montage_vlf_lichtplatten_duo_profil.pdf

Abschlussprofile bei Stegplatten – der Unterschied!

vlf_lichtplatte_abschlussleiste_blank_dwzWenn Sie eine komplette Dacheindeckung mit Stegplatten verlegen möchten, dürfen dafür die Abschlussprofile für die Ober- und Unterseite nicht fehlen. Doch wo ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Profilen? Ist es egal, welches man für oben und welches für unten verwendet?

Ein ganz klares Nein. Denn diese Profile unterscheiden sich zwar nur in einem Detail, jedoch ist es ein wichtiges Detail.

Das Abschlussprofil für die Unterseite hat im Gegensatz zu den Profilen für die Oberseite geschlitzte Öffnungen. Diese Löcher sorgen dafür, dass noch genügend Belüftung möglich ist und dass eventuell entstehendes Kondenswasser in den Hohlkammern nach unten durch diese Löcher abtropfen kann.

Wenn man diese beiden Profile also vertauscht, kann bleibt eventuell Wasser in den Stegen liegen und kann nicht ablaufen.

Achten Sie also bei der Montage genau darauf, welches Profil geschlitzt ist und welches nicht.