Sonnenschutz – Achtung Hitzestau!

Seit letzter Woche ist offiziell Frühling, denn am vergangenen Mittwoch hatten wir den kalendarischen/ astronomischen Frühlingsanfang.

Daher wird es draußen immer wärmer und die Tage werden wieder länger. Das bedeutet auch, dass die Sonne öfter zu sehen ist.

Möchten Sie gerne unter Ihrer Terrassenüberdachung sitzen, die Wärme genießen, aber dennoch nicht direkt von der Sonne geblendet werden? Dann wird meistens zu Sonnensegel oder anderen Arten von Sonnenschutz gegriffen. Dabei muss allerdings auch etwas ganz Wichtiges beachtet werden.

Diese Sonnenschutzmaßnahmen wie z.B. Sonnensegel dürfen nie direkt unter die Lichtplatten montiert werden. Bitte beachten Sie dabei, dass immer min. 40cm Abstand zwischen Sonnensegel und Lichtplatte vorhanden ist. Sollte dies nicht eingehalten werden, kann es zu einem Hitzestau kommen. Das schadet den Lichtplatten: Sie könnten sich verformen oder sogar reißen. Es muss also immer für eine ausreichende Luftzirkulation gesorgt werden.

Wenn Sie das beachten, können Sie die kommenden warmen Tage ganz entspannt auf Ihrer Terrasse genießen! 

Wichtig: Lichtplatten nicht in der Sonne lagern!

Dieses Jahr haben wir einen so heißen Sommer wie schon lange nicht mehr. Daher passiert es leider immer öfter, dass einschalige Lichtplatten vor Montage versehentlich in der Sonne im Stapel liegen und dadurch verformen.

Auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist, manchmal reicht schon eine Stunde. Bitte achten Sie darauf, dass die Lichtplatten zu keiner Zeit in einem Stapel in der Sonne liegen! Dadurch könnte ein Hitzestau entstehen, der dafür sorgt, dass sich alles verformt. Es ist danach nicht mehr möglich, die Platten wieder in ihre Ursprungsform zu „biegen“.

Wir empfehlen folgenden Lagerhinweis: Die Platten sollten vor Sonnenlicht und Nässe geschützt und dementsprechend gelagert werden. Die Platten sollten auf ebener Unterlage gut belüftet gelagert werden und mit wasser- und lichtundurchlässigen hellen Abdeckungen, z. B. einer weißen PE-Folie abgedeckt werden. Transportverpackungen sind bei längerer Lagerdauer zu entfernen, um die Platten wie oben beschrieben lagern zu können.

vlf_lichtplatte_pvc_95-35_sinus_glasklar_lichtdurchlass_dwz

Warum ist es so wichtig, die Lichtplatten nicht in der Sonne liegen zu lassen?

In letzter Zeit schien die Sonne fast jeden Tag mehrere Stunden. Das ist natürlich schön, doch bei einer Lieferung von Lichtplatten muss dann auf paar Dinge geachtet werden. Bei Lichtplatten ist es sehr wichtig, dass diese sofort aus der Sonne genommen werden! Sie dürfen zu keiner Zeit im Stapel in der knallenden Sonne liegen sonst entsteht ein Hitzestau. Die Platten müssen von unten mindestens 40cm belüftet sein. PVC Platten sind nur bis ca. 70° formstabil. Verformungen können wir also leider nicht als Garantiefall ansehen.

Hier einmal ein Beispiel, wie die Platten aussehen, wenn Sie nur einen Tag in der Sonne lagen auf einem Stapel:

PVC Lichtplatten verformt durch Sonneneinstrahlung

PVC Lichtplatten verformt durch Sonneneinstrahlung

So sollte es natürlich nicht sein. Wir empfehlen Ihnen also folgende Lagerung: Die Platten sollten auf ebener Unterlage, gut belüftet gelagert werden und
mit wasser- und lichtundurchlässigen hellen Abdeckungen, z.B. Planen abgedeckt werden. 

Die Lagerhinweise finden Sie auch hier. Zudem werden bei jeder Lieferung die Hinweise nochmal beim Paket dabei gelegt.