Metalle untereinander

Wenn verschiedene Materialien zusammen verwendet werden, besteht die Gefahr, dass nachteilige Einwirkungen durch diesen Kontakt entstehen. Dies möchten wir mit einem Beispiel etwas genauer erläutern:

Beispiel: Dachbleche aus Aluminium und eine Dachrinne aus Kupfer. Wenn man sich unsere Veträglichkeitstabelle anschaut, wird deutlich, dass diese beiden Metalle nicht zulässig zueinander sind. Das bedeutet: Hier muss drauf geachtet werden, dass die Metalle thermisch getrennt sind, also nicht in Kontakt stehen. 

Sollte dies trotzdem der Fall sein, kann es sein, dass die Dachrinne blank wird. (Erfahrungswerte)

Zur Hilfe als Übersicht hier die Tabelle: 

Verträglichkeitstabelle Aktuell

Neuer Sonderposten am Lager!

Unsere Pfannenbleche, Trapezbleche und Wellbleche können wir Ihnen gewohnt in erster Wahl Qualität liefern. Ab und zu können wir Ihnen allerdings auch einen günstigen Sonderposten anbieten, welcher der Qualität sehr ähnlich kommt.

Wir möchten Sie daher heute gerne darüber informieren, dass wir ab sofort einen Sonderposten in der beliebten Farbe Anthrazitgrau RAL 7016 anbieten können!

Dieses Material wird als Sonderposten verkauft, da die Farbe bei der Produktion etwas zu lange auf den Stahlrohcoil gesprüht wurde, was dafür sorgt, dass es farblich minimal leichte Abweichungen zu erster Wahl Ware in RAL 7016 geben kann.

Produziert werden kann dieses Material und diese Farbe als Pfannenbleche, Trapezbleche und Wellenbleche mit und ohne Vließstoffbeschichtung.

Wenn Sie also ein günstiges Schnäppchen machen möchten, dann ist dieser Sonderposten genau das Richtige für Sie!

Greifen Sie zu solange der Vorrat reicht! 

Was bedeutet Platten- und Nutzbreite?

Bei unseren Profilblechen, Faserzementplatten und einschaligen Lichtplatten sprechen wir immer von einer Plattenbreite und einer Nutzbreite. Doch wo ist eigentlich der Unterschied? Das möchten wir Ihnen hier gerne etwas genauer erklären.

Beispiel Wellblech: Das Wellblech aus Stahl und aus Aluminium hat eine Plattenbreite von 1120mm und eine Nutzbreite von 1064mm. Wie Ihnen sicherlich auffällt, ist die Nutzbreite schmaler als die Plattenbreite und das aus einem guten Grund: Die Nutzbreite ist die Breite, bei der die Überlappung schon abgezogen bzw. mitberechnet wurde. Lt. Montageanleitung vom Hersteller wird empfohlen, dass die Bleche jeweils einen Wellenberg überlappt werden. Daher ziehen Sie von der Plattenbreite 1120mm einen Wellenberg ab und kommen dann auf die Nutzbreite von 1064mm.

Wenn Sie also die Gesamtbreite ausrechnen möchten, dann beachten Sie bitte folgendes: Das erste Blech wird immer komplett berechnet, also mit der Plattenbreite, alle nachfolgenden Bleche werden dann mit der Nutzbreite berechnet.

Wenn Sie vier Bleche haben, kommen Sie dann auf eine Gesamtbreite von 4312mm.

Wir hoffen, dass Ihnen mit diesem Beitrag die Berechnung der Gesamtbreite etwas einfacher fällt. Falls nicht, können Sie uns jederzeit in unserem Online-Shop erreichen.

Montage Hoch- oder Tiefsicke?

Wir bekommen häufig die Frage gestellt, welche Montageart angewandt werden soll bei Dachtrapez– und Wellblechen. Sollen die Schrauben oben auf dem Wellenberg also auf der Hochsicke oder unten im Welltal in der Tiefsicke geschraubt werden? Das möchten wir Ihnen hier gerne etwas genauer erklären.

In der Montageanleitung vom Hersteller steht geschrieben, dass die Dachbleche auf der Hochsicke mit Kalotten und Schrauben befestigt werden müssen. Unser ungefährer Richtwert sind jeweils ca. 6 Stk. pro m². Die Länge der Schrauben richtet sich nach dem Dachprofil und nach Ihrer Unterkonstruktion. Kalotten sorgen dafür, dass die Profilform nicht eingedrückt wird und kein Regenwasser in die Bohrlöcher dringen kann. Ausführlichere Informationen finden Sie hier. Für die Überlappungen benötigen Sie dann auch noch die kürzeren Überlappungsschrauben. Diese werden oben auf den Wellen bei den Überlappungen geschraubt und verbinden die Platten miteinander. Diese kürzeren Schrauben gehen nicht in die Unterkonstruktion. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie nicht die Antikapilarrille treffen!

Als zweite Montagevariante gibt es die Tiefsickenbefestigung. Bei dieser Methode können keine Kalotten verwendet werden. Auch bei dieser Art richtet sich die Schraubenlänge wieder nach dem Profil und Ihrer Unterkonstruktion. Hier werden ebenfalls die kurzen Überlappungsschrauben benötigt um die Platten miteinander zu verbinden.

Welche Montageart Sie also auswählen, bleibt im Endeffekt Ihnen überlassen. Für die Montage der Pfannenbleche klicken Sie bitte hier.

Trapezblech Montage Hochsicke

Nicht mehr lange zögern – dieses Wochenende noch bestellen!

Sie sind gerade dabei eine Dacheindeckung oder eine Wandverkleidung zu planen? Wenn Sie sich dann denken: „Das hat noch etwas Zeit.“ – dann teilen wir Ihnen heute mit: Warten Sie nicht mehr lange!

Wir möchten Ihnen hiermit einen kleinen Geheimtipp geben: Bestellen Sie am besten noch heute, denn ab dem 01.03.2017 stehen Preiserhöhungen wegen gestiegenen Rohstoffpreisen an.

Also schlagen Sie dieses Wochenende noch zu und profitieren Sie jetzt noch von den günstigen Preisen! 

Besuchen Sie direkt unseren Online-Shop!

Slider Preiserhöhungen

 

Verzinkte Schrauben oder Edelstahlschrauben?

Montage Schrauben

Um Ihre Dach- oder Wandbleche ordentlich zu befestigen, benötigen Sie unter anderem auch Schrauben. Doch welche Schrauben sind für welches Bauvorhaben am besten geeignet? Das möchten wir Ihnen heute gerne erläutern.

Verzinkte Schrauben oder Edelstahlschrauben? Die Antwort ist ganz einfach: Es kommt auf das Blech drauf an, welches Sie verbauen möchten.

Bei Aluminiumblechen raten wir Ihnen immer Edelstahlschrauben zu verwenden. Denn wenn Sie dort mit verzinkten Schrauben arbeiten, kann es sein, dass diese mit der Zeit irgendwann anfangen zu rosten. Hier also bitte immer Edelstahl verwenden!

Bei Blechen aus Stahl können Sie auf beide Varianten zurückgreifen. Die verzinkten Schrauben und auch die Edelstahlschrauben sind beide mit den Stahlblechen kompatibel. Dort könnten Sie zum Beispiel dann auch nach dem Preis gehen. Verzinkte Schrauben sind um einiges günstiger als Edelstahlschrauben, von der Montage und Stabilität her aber gibt es keine Unterschiede!

Für die Montage sehen Sie sich gerne unseren Beitrag „Die richtige Montage der Trapez- und Wellbleche“ an.

Artikel miteinander vergleichen

Seit kurzem können Sie bei uns im Online-Shop alle Artikel miteinander vergleichen und die Unterschiede schnell auf einem Blick herausfinden!

Das funktioniert ganz einfach mit unserer neuen Merk- und Vergleichsliste.

Merk- und Vergleichsliste

Sie können sich im Online-Shop zwei oder mehrere Artikel aussuchen, die Sie gerne miteinander vergleichen möchten. Wenn Sie beim jeweiligen Artikel sind, können Sie den Button „Auf die Merk- und Vergleichsliste“ verwenden. In der Vergleichsliste dann eben den Haken setzen, bei den Produkten, die Sie miteinander vergleichen möchten. Sie sehen dann in der Übersicht wie sich die jeweiligen Eigenschaften unterscheiden. Bei diesem Beispiel können Sie zum Beispiel sehen, dass sich bei den Profilblechen die Plattenbreiten, die Plattenhöhen und z.B. auch das Gewicht unterscheiden. So können Sie ganz bequem auswählen, für welches Profil Sie sich entscheiden möchten.

Das ist natürlich auch bei anderen Produkten wie z.B. Lichtplatten oder sogar Schrauben möglich.

Natürlich dient diese Liste auch als Merkliste. Wenn Sie sich noch unsicher sind und die Ware noch nicht in den Warenkorb legen möchten, können Sie die Artikel erstmal auf Ihre Merkliste setzen.

Produktvideos

Um Ihnen so viele Informationen wie nur möglich zu bieten, finden Sie bei uns im Online-Shop demnächst zu jedem Artikel ein passendes Produktvideo. Dort werden die wichtigsten Informationen nochmal kurz zusammengefasst. Dann haben Sie alles auf einen Blick!

Wo Sie die Videos finden, ist auch ganz einfach: Entweder bei unserem Youtube-Account oder in unserem Online-Shop bei den Artikeln hinter den Bildern.

Zudem starten wir mit einer neuen Videoreihe, in der wir unsere Produkte erklären, vergleichen und vorstellen. Das erste Video (Intro) können Sie sich direkt hier ansehen:

 

Also, lehnen Sie sich entspannt zurück und informieren sich ganz einfach und schnell mit unseren Produktvideos!

Durchführungsmanschette für Antennen oder Rohre in der Dachfläche!

Ihr Dach haben Sie bereits mit Pfannenblechen, Trapezblechen oder Wellblechen eingedeckt, haben aber nun ein Problem mit einer Antenne, einem Schornstein oder Abgas- oder Lüftungsrohr, welches noch nicht abgedichtet ist? – Wir haben die Lösung!

Dafür bieten wir Ihnen unsere Durchführungsmanschette an! Diese Manschette führen wir in vielen verschiedenen Größen, so dass auf jeden Fall für jedes Vorhaben die passende Öffnungsgröße dabei ist! Welche Größen wir führen, finden Sie hier.

Zusätzlich bieten wir auch eine Durchführungsmanschette mit Edelstahlclip an. Dieser Clip ist für Rohre oder Sonstiges, bei denen Sie die Manschette nicht von oben drüber stulpen können. Das bedeutet mit diesem Clip können Sie die Manschette öffnen und wieder schließen, so dass Sie die Manschette ganz einfach von einer Seite um das Rohr umlegen können.

Diese Durchführungsmanschetten erhalten Sie im Set inklusive dem Dichtungs- und Befestigungsmaterial.

Dach- und Wandbleche – wo ist der Unterschied?

In unserem Sortiment befinden sich auch die Trapez- und Wellbleche. Diese unterscheiden sich auch noch in Dach- und Wandblechen. Wenn Sie damit eine Fassade oder z.B. ein Carportdach eindecken möchten, wählen Sie am besten direkt das richtige Profil!

Zuerst sehen sich die Bleche natürlich ziemlich ähnlich, sie sind jedoch verschieden. Die Dachbleche verfügen über eine Antikapillarrille an der Seite. Sie sorgt dafür, dass eingedrungenes Wasser (sollte der Wind Wasser unter die Überlappungen drücken), unter der Überlappung aufgefangen wird und nach unten zur Traufe befördert wird. Sehen Sie sich gerne auch unseren Beitrag dazu an.

Das Wandblech hat diese Rille nicht und daher ist es wichtig, dass Sie die Wandbleche auch wirklich nur für die Fassade benutzen. Die Dachbleche hingehen könnten Sie theoretisch auch für eine Wandverkleidung benutzen. Wobei wir Ihnen empfehlen, direkt das passende Profil zu bestellen.

Zudem unterscheiden sich die Dach- und Wandbleche auch optisch voneinander. So sind die Trapezprofile PS20/1100 und PS35/1035 z.B. als Wandbleche „umgedreht“. Die Maße bleiben gleich, allerdings einmal anders herum. Beispiel:

Dachmaße Beispiel PS20/1100:

Trapezblech PS20/1100 Dach Zeichnung

Wandmaße Beispiel PS20/1100:

Trapezblech PS20/1100 Wandblech Zeichnung

Optisch sind natürlich beide Profile sehr ansprechend und quasi für jedes Bauvorhaben einsetzbar!