Montage Hoch- oder Tiefsicke?

Wir bekommen häufig die Frage gestellt, welche Montageart angewandt werden soll bei Dachtrapez– und Wellblechen. Sollen die Schrauben oben auf dem Wellenberg also auf der Hochsicke oder unten im Welltal in der Tiefsicke geschraubt werden? Das möchten wir Ihnen hier gerne etwas genauer erklären.

In der Montageanleitung vom Hersteller steht geschrieben, dass die Dachbleche auf der Hochsicke mit Kalotten und Schrauben befestigt werden müssen. Unser ungefährer Richtwert sind jeweils ca. 6 Stk. pro m². Die Länge der Schrauben richtet sich nach dem Dachprofil und nach Ihrer Unterkonstruktion. Kalotten sorgen dafür, dass die Profilform nicht eingedrückt wird und kein Regenwasser in die Bohrlöcher dringen kann. Ausführlichere Informationen finden Sie hier. Für die Überlappungen benötigen Sie dann auch noch die kürzeren Überlappungsschrauben. Diese werden oben auf den Wellen bei den Überlappungen geschraubt und verbinden die Platten miteinander. Diese kürzeren Schrauben gehen nicht in die Unterkonstruktion. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie nicht die Antikapilarrille treffen!

Als zweite Montagevariante gibt es die Tiefsickenbefestigung. Bei dieser Methode können keine Kalotten verwendet werden. Auch bei dieser Art richtet sich die Schraubenlänge wieder nach dem Profil und Ihrer Unterkonstruktion. Hier werden ebenfalls die kurzen Überlappungsschrauben benötigt um die Platten miteinander zu verbinden.

Welche Montageart Sie also auswählen, bleibt im Endeffekt Ihnen überlassen. Für die Montage der Pfannenbleche klicken Sie bitte hier.

Trapezblech Montage Hochsicke

Kommentar verfassen