Befestigung unserer Pfannenbleche

Zu unserem Lieferprogramm gehören auch die Weckman Pfannenbleche. Diese können Sie aus Stahl und aus Aluminium erhalten. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einmal genau erklären, wie die Pfannenbleche richtig befestigt werden.

Zu Beginn ist natürlich die Unterkonstruktion für Sie wichtig. Der Dachlattenabstand bei unseren Pfannenblechen beträgt immer 350mm.

Dachlattenabstand PfannenblecheDie Pfannenbleche werden im Wellental verschraubt. Bei Stahlblechen empfehlen wir die verzinkten Schrauben mit Bohrspitze 4,8 x 35mm für Holzunterkonstruktionen und bei Stahlunterkonstruktionen verwenden Sie am besten die 4,8 x 19mm Schrauben. Wenn Sie sich für Aluminiumbleche entschieden haben, dann sind die Edelstahlschrauben mit Bohrspitze 6,0 x 38mm passend für Ihr Bauvorhaben. (Befestigung Abbildung 17) Bitte verwenden Sie bei Aluminiumblechen keine verzinkten Schrauben, denn sonst könnte es vorkommen, dass diese nach einer gewissen Zeit anfangen zu rosten!

Die Überlappungen werden so verschraubt, dass die Antikapillarrille nicht beschädigt wird. Zudem werden die Überlappungen nur ‚Blech auf Blech‘ verschraubt und reichen nicht in die Unterkonstruktion, daher werden hierfür die kürzeren Schrauben (20mm Länge) verwendet. (Abbildung 18)

Befestigung PfannenblecheDie Anzahl der Schrauben richtet sich nach jahrelanger Erfahrungen und sind lediglich nur Richtwerte! Wir empfehlen für die Blechbefestigung auf die Unterkonstruktion ca. 8 Stk. pro m² und für die Überlappungen ca. 3 Stk. pro m².

2 Gedanken zu „Befestigung unserer Pfannenbleche

  1. Pingback: Pfannenbleche anstatt Dachziegel? | Dach und Wand Zeven

  2. Pingback: Montage Hoch- oder Tiefsicke? | Dach und Wand Zeven

Kommentar verfassen